Amazon Vendor Central. Tipps für Fortgeschrittene: Advanced Shipment Notification.

Zuletzt aktualisiert am 24. April 2019 um 10:07

Allgemeine Tipps und Hinweise zur Versandvorabmitteilung (Advanced Shipment Notification, ASN) und der Nutzung der entsprechenden Anwendung: der Versandverwaltung.

Um zur Versandverwaltung zu gelangen navigieren Sie daher wie folgt: Bestellungen (Orders) > Lieferungen verwalten (Shipments).

Über die Anwendung Versandverwaltung teilen Sie Amazon detaillierte Informationen über die Waren mit, die Sie beabsichtigen mit einer bestimmten Warensendung an Amazon zu liefern.

Um Ihre Warensendungen der vergangenen 10 Tage anzuzeigen, navigieren Sie entsprechend zu: Bestellungen (Orders) > Lieferungen verwalten (Shipments ) > Lieferungen anzeigen, die in den letzten 10 Tagen erstellt wurden (View shipments created in the last 10 days).

Ablauf Avisierung bis Anlieferung

Das Vorgehen von der Avisierung bis zur Anlieferung von Waren an die Amazon Fulfillment Center ist in vier Schritte aufgeteilt:

1. Erstellung der ASN

2. Avisierung der Anlieferung via CARP

3. Bestätigung der Anlieferung

4. physische Anlieferung der Produkte an das entsprechende Amazon Fulfillment Center

Der Amazon Anmeldeprozess für Liefertermine ist ferner in zwei Schritte aufgeteilt:

1. die Versandvorabmitteilung via ASN und

2. die Avisierung via CARP

Was ist eine Advanced Shipment Notification?

Eine Advanced Shipment Notification ist eine elektronische Nachricht, die Sie an Amazon senden, entweder via Electronic Data Interchange (EDI) oder Sie benutzen Amazon Vendor Central, um dieselbe zu erstellen. Eine Advanced Shipment Notification vereinigt ferner ausführliche Informationen über Waren und Mengen, die Sie zu einer bestimmten Gelegenheit an eines der Amazon Fulfillment Center zu lieferen planen.

Was sind die Vorteile einer Advanced Shipment Notification?

Die Vorteile einer Advanced Shipment Notification liegen darin, dass sie präzise Mengen zuweisen kann, die aus verschiedenen Waren und unterschiedlichen Bestellungen bestehen können, so wie von Ihnen angegeben. Der Einsatz von Advanced Shipment Notifications versetzt die Amazon Fulfillment Center in die Lage, komplexe Kombinationen von Bestellungen (POs) und ASINs zu empfangen und sie den entsprechenden Bestellungen und korrekten Mengen zuzuordnen, sobald die Produkte physisch angeliefert werden. Die Advanced Shipment Notification steigert die Nachverfolgbarkeit von Lieferantenlieferungen in den Amazon Systemen (durchgängig).

Folglich können mit dieser Praxis :

  • Probleme schneller gelöst werden,
  • Zahlungsabwicklungen schneller ablaufen und
  • administrative Belastungen für Sie und Amazon reduziert werden.

Außerdem, die Metrik Nicht konforme oder inakkurate ASN (ASN Accuracy) ist Teil Ihres Bericht zur Lieferantenbewertung (Vendor Scorecard) und beeinflusst direkt Ihre Operative Performance mit Amazon.

Wann muss eine Advanced Shipment Notification verwendet werden?

Eine Advanced Shipment Notification müssen Sie immer dann an Amazon übermitteln, wenn Sie beabsichtigen Waren an eines der Amazon Fulfillment Center zu liefern. Diese Mitteilung über eingehende Lieferungen, also die Generierung einer ASN, ist ein notwendiger Schritt innerhalb des Amazon Anmeldeprozesses für Liefertermine.

Flexibilität und Kontrolle über Advanced Shipment Notification

Sie können eine einmal übermittelte Advanced Shipment Notification bearbeiten, entweder:

  • bis zu sieben Tagen nach dem Übermittlungsdatum oder
  • bis die Lieferung in dem Amazon Fulfillment Center eintrifft (hier gilt, was zuerst eintritt).

Beachten Sie: via EDI erzeugte ASNs können nicht bearbeitet werden. Eine einmal übermittelte ASN kann nicht gelöscht oder abgebrochen werden, jedoch haben Sie eine Woche Zeit, in der Sie Änderungen an bereits übermittelten ASNs vornehmen können.

Um eine bereits übermittelte ASN zu bearbeiten navigieren Sie folglich:

  • Bestellungen (Orders) > Lieferungen verwalten (Shipments) > Lieferungen anzeigen, die in den letzten 10 Tagen erstellt wurden (View shipments created in the last 10 days) und
  • klicken Bearbeiten (Edit) neben der ASN, die Sie aktualisieren wollen.

Aktualisierung bereits übermittelter Advanced Shipment Notification

Beachten Sie: eine einmal übermittelte Advanced Shipment Notification kann nicht umbenannt oder erneut übermittelt werden.

Um von Anfang an eine höchstmögliche Genauigkeit zu garantieren, sollten Sie eine ASN erst dann erstellen, wenn:

  • das Versanddatum bereits nah ist
  • bzw. sollten Sie so lange warten, bis Sie vollständige Informationen über Artikel und Mengen vorliegen haben.

Erstellen Sie eine Advanced Shipment Notification nur dann, wenn Sie korrekte Informationen darüber haben, was Sie an Amazon senden wollen. Seien Sie sich bewusst, dass eine ASN für eine Lieferung und ein Fahrzeug gilt und dass Sie dieselbe ASN nicht für verschiedene, zeitlich getrennte Lieferungen benutzen können. Ist ein Artikel einer Bestellung einmal einer bestimmten ASN zugeordnet, dann kann derselbe nicht einer anderen ASN zu einem späteren Zeitpunkt zugeordnet werden. Stellen Sie sicher, dass die begleitenden Dokumente Ihrer Lieferung mit der physischen Lieferung exakt übereinstimmen. Sofern Amazon beim Wareneingang Diskrepanzen feststellt, kann Amazon die komplette Lieferung abgelehnen.

Weitere Hinweise zu Advanced Shipment Notification

Alle Lieferungen an Amazon müssen eine ASN aufweisen. Wenn Sie Ihre Anfrage via CARP übermitteln, müssen Sie Ihre ASN angeben, um eine CARP Buchungsanfrage generieren zu können. Das Bereitstellen akkurater Informationen via ASN ist entscheidend für die Amazon Fulfillment Center, infolgedessen können Produkte exakt und effizient empfangen werden.

Dieser Prozess unterstützt folglich:

  • die Zahlungsabwicklung zu beschleunigen,
  • wodurch die Bearbeitung von Rechnungen effizienter abläuft,
  • die Stornierung auf dem Transportweg befindlicher Produkte vermieden und
  • die Sichtbarkeit von Lieferungen besser dargestellt ist.

Sobald eine ASN erzeugt ist, müssen Sie in Abhängigkeit der Größe der Lieferung und des einzusetzenden Transportdienstleisters, eine Buchungsanfrage an das entsprechende Amazon Fulfillment Center senden.

Zum Schluss

Amazon Vendor Central: Hinweise zur Advanced Shipment Notification (ASN).

ASNs können Sie via EDI oder Amazon Vendor Central an Amazon übermitteln:

  • EDI ASN: Amazon bevorzugt die Übermittlung der ASN via EDI. Wenn Sie Bestellungen (POs) via EDI erhalten und bestätigen, können einen Test mit dem EDI Team via Kontaktieren-Sie-Uns im AVC vereinbaren.
  • AVC ASN: Sie können Ihre ASNs auch über die Schnittstelle Amazon Vendor Central übermitteln.
  • Anleitungen, wie ASNs via EDI bzw. AVC zu übermitteln sind, erläutert Amazon in seinem Lieferantenhandbuch, das Sie sich im Ressourcenzentrum (Resource Center) herunterladen können.

Zusätzlich ist ein ASN Leitfaden im Ressourcenzentrum (Resource Center) verfügbar. Wenn Sie nach der Lektüre des ASN Leitfadens noch immer Fragen zu ASN haben, verwenden Sie den Link Kontaktieren-Sie-Uns, den Sie auf jeder Site im Amazon Vendor Central finden.

Für weitere Informationen und Details zu diesem Thema loggen Sie sich in Ihr AVC Konto ein. Danach navigieren Sie zum Ressourcenzentrum (Resource Center) und laden sich das Lieferantenhandbuch (Vendor Manual) herunter. Gleichfalls könnten Sie das Hilfecenter benutzen, dort finden Sie alle Richtlinien, die berücksichtigen sollten.

Was ist Ihr Hinweis zu Advanced Shipment Notification (ASN)?


6 Kommentare zu “Amazon Vendor Central. Tipps für Fortgeschrittene: Advanced Shipment Notification.
  1. Stefanie sagt:

    Guten Tag, wir bekommen von Amazon häufig Strafzahlungen mit der Anmerkung Diskrepanz BOL / PRO. Jedoch übermitteln wir jedes Mal per Carp die ASN. Können Sie mir Gründe nennen, woran das liegt? Mit freundlichen Grüßen Stefanie.

    • Alexander sagt:

      Guten Tag: auch bei Ihrer Frage gilt, ohne genaue Kenntnis der Faktenlage Ihrer spezifischen Voraussetzungen sind lediglich ein paar allgemeine Ausführungen möglich: wenn Sie für Ihre Prepaid-Lieferung Small parcel (Paket) bzw. TL / LTL (Palette) eine Ausgleichszahlung mit der Anmerkung Diskrepanz PRO / BOL (BOL/PRO Mismatch) erhalten, handelt es sich offensichtlich um eine Ausgleichzahlung wegen Nicht konforme oder inakkurate Versandvorabmitteilung (ASN).

      Amazon zeichnet den Verstoß Nicht konforme oder inakkurate Versandvorabmitteilung (ASN) auf, sofern die BOL (Frachtbriefnummer) oder eine PRO-Referenz, wie Sie sie mit Ihrer ASN übermittelt haben, nicht oder falsch bei der Buchung Ihres CARP Termins übermittelt wurde.

      Folglich könnten Sie prüfen, ob dies bei Ihnen korrekt umgesetzt ist. Und freilich besteht weiterhin die Möglichkeit, dass ein Fehler bei Amazon vorliegt. Dies kann ich mit meinem Kommentar jedoch nicht beurteilen.

  2. Daniel sagt:

    Hey. Leider stehe ich aufm Schlauch. Wo finde ich die ASN Nummer überhaupt? Danke für die Hilfe!

    • Alexander sagt:

      Die ASN Nummer finden Sie, wenn Sie in Ihrem AVC Konto wie folgt navigieren: Bestellungen > Lieferungen verwalten > Link Lieferungen anzeigen, die in den letzten 10 Tagen erstellt wurden > auf der folgenden Website können Sie im Bereich Abgeschlossene Lieferungen Ihre ASN Nummer einsehen.

  3. Ludwig sagt:

    Interessant wäre noch wie man bei EDI Anbindung die ASN selbst erstellt. Gibt es dazu einen Nummernkreis von Amazon oder nach welchen Regeln wird die ASN erstellt?

    • Alexander sagt:

      Guten Tag: nach welchen Regeln Sie Ihre EDI ASN erstellen müssen, ist abhängig von Ihrer Lieferung (Senden Sie eine oder mehrere POs? Senden Sie einzelne Pakete oder Paletten? etc.). Daher will ich hier nur kurz und in allgemeinen Zügen auf EDI bei Amazon eingehen.

      Der klassische Ablauf (im Übrigen nicht nur bei Amazon) beim Austausch der EDI Nachrichten könnte wie folgt vonstattengehen: (1) Amazon sendet POs über den EDIFACT (Version D96A) Nachrichtentyp ORDERS. (2) Als Antwort auf diese POs erwartet Amazon eine qualitative Bestellbestätigung über den Nachrichtentyp ORDRSP sowie eine Rechnung über den Nachrichtentyp INVOIC. (3) Bevor Sie Ihre Lieferung senden, erwartet Amazon Ihre ASN über den Nachrichtentyp DESADV (DESADV enthält Informationen über POs, Artikel und Mengen Ihrer Lieferung).

      Wenn EDI für Sie Terra incognita ist, könnten die Kosten je nach Art der Lösung, die Sie wählen, variieren. Die folgenden 3 Dinge sollten Sie dann in jedem Fall berücksichtigen: (1) Einrichtung und Unterhalt einer Serververbindung, damit Sie in der Lage sind, EDI Daten zu senden und zu empfangen. (2) Fachwissen zur Erstellung der Zuordnungen gemäß der Amazon EDI Spezifikation, damit Sie in der Lage sind, die standardisierten EDI Daten (EDIFACT) zu verarbeiten, die Sie mit Amazon austauschen. (3) Und zu guter Letzt ist entscheidend, ob Ihre internen Prozesse EDI Daten integrieren können, um eine höhere Automatisierungsstufe oder gar eine Vollautomatisierung zu erreichen oder ob eine andere Art von Einsparung zu erzielen ist.

      Für ausführliche Informationen zum Thema EDI bei Amazon, den einzelnen Nachrichtentypen und Übertragungswegen, zum Anbindungsprozess sowie den genauen Spezifikationen für die EDI DESADV ASN navigieren Sie bitte zu den EDI Spezifikationen für EDIFACT DESADV, die Sie im Ressourcenzentrum (Bereich: Technische Fragen) in Ihrem AVC Konto finden.

      Hoffe das hilft erst einmal.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Erfolg mit Amazon?

Ich helfe Marken, das Beste aus ihrer Geschäftsbeziehung mit Amazon herauszuholen. Die einzige Frage ist, auch Ihrer Marke?

Amazon Navigator Alexander

Alexander hilft Marken und Herstellern, das Beste aus ihrer Geschäftsbeziehung mit Amazon herauszuholen. Mehr erfahren >

Alexander auf TwitterAlexander auf LinkedIn

Amazon Hilfe nötig?

Wenn Sie Hilfe bei den Amazon Themen brauchen, über die ich hier schreibe und bei meinen Mandanten erfolgreich umsetze, dann kommen Sie mit mir ins Gespräch.

Top