Optimieren Sie Ihre Produkttitel, bevor Amazon es tut.

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2019 um 16:17

Nach Monaten der Spekulationen hat Amazon.com klargestellt, dass alle Produkttitel, die 200 Zeichen oder mehr umfassen, aus den Amazon Suchergebnissen unterdrückt werden. Auf Amazon US wurde mit dieser Praxis bereits im Sommer 2015 begonnen. Amazon hatte hierzu E-Mails versandt, die diese Richtlinie für Produkttitel noch einmal klarstellen. Auf Amazon DE ist die Durchsetzung dieser Richtlinie noch nicht zu beobachten, bisher jedenfalls.

In letzter Zeit ist mit zunehmender Häufigkeit zu beobachten, dass Amazon verstärkt Listungen mit zu langem Produkttitel aufspürt. Offensichtlich geht Amazon das Problem zu langer Produkttitel nun energischer an, da zu lange Produkttitel zumeist als Suchbegriffspam zu bewerten sind und aus Kundensicht als nicht besonders hilfreich anzusehen sind, wenn es darum geht, an der Bildung einer informierten Kaufentscheidung mitzuwirken.

Wie so oft ist Amazon dabei ohne jegliche Vorwarnung vorgegangen und hat begonnen jene Produkttitel zu unterdrücken, die nicht mit den entsprechenden Richtlinien konform gehen. Würden Sie sich direkt bei Amazon erkundigen, ob via AVC oder ASC spielt hierbei keine entscheidende Rolle, warum die entsprechenden Listungen blockiert wurden, dann könnte die Antwort von Amazon für die fraglichen Listungen wie folgt aussehen:

In diesem Fall wurden Listungen wegen der Produkttitel blockiert. Um diesen Vorfall zu beheben, müssen Sie die Produkttitel der Listungen korrigieren, und den Anweisungen des angefügten Dokuments auf Seite X bis Y folgen.

Das von Amazon der Nachricht angefügte Dokument könnte z. B. eine Stil-Richtlinie sein, die Ihnen die Vorgaben für Ihre spezifische Kategorie auflistet und u. a. ausführt, dass die Produkttitel in Ihrer Kategorie bspw. auf 100 Zeichen limitiert sind.

Amazon sagt Suchbegriffspam im Produkttitel den Kampf an

Aktuelle Produkttitel mit 200 und mehr Zeichen werden demnach weiterhin in den Amazon Suchergebnissen (Search Engine Results Page, SERP) angezeigt, aber die Produkttitel werden von Amazon entsprechend gekürzt, damit sie dieser Richtlinie entsprechen. Diese Ankündigung scheint sich auf alle Kategorien zu beziehen. Dieses Vorgehen ist nicht überraschend, sondern vielmehr als eine Erlösung aus Sicht der Amazon Kunden zu bewerten.

Was ebenfalls bekannt sein sollte ist, dass Amazon das Ziel verfolgt, seinen Kunden das beste Einkaufserlebnis zu bieten, und die Durchsetzung dieser Richtlinie ist nur ein weiterer Schritt in diese Richtung. Kein Kunde, der je bei Amazon eingekauft hat, liebt es, durch Listungen zu surfen, die mit Suchbegriffen vollgestopft und überladen sind. Soviel ist sicher.

Wenn Sie Produkte auf Amazon listen, sollte Ihnen bekannt sein, dass Amazon 50 bis 100 Zeichen für Produkttitel in seinen verschiedenen Kategorien vorschlägt. Sicher ist in jedem Fall, dass zu lange Produkttitel grundsätzlich schlecht fürs Geschäft sind.

Warum Amazon Produkttitel unterdrückt

Es ist nicht ungewöhnlich, auf Amazon Listungen mit 300 Zeichen und mehr im Produkttitel zu finden. Die Produkttitel dieser Listungen sind mitunter bis zur Unlesbarkeit mit Suchbegriffen überfrachtet. Ziel dieser Praxis ist es, den Rang der Listung auf den Amazon SERPs entsprechend zu beeinflussen. Amazon hat seinerseits stets darauf hingewiesen, die Konstruktion der Produkttitel einfach und übersichtlich zu halten und nun damit begonnen seine Richtlinien durchzusetzen.

Das scheinbar kuriose an der Sache mag für den erstaunten Betrachter sein, dass die verschiedenen Amazon Kategorien auch verschiedene Limits bei den Produkttiteln haben können. So liegt z. B. in einigen Amazon Kategorien das Limit bei 50 Zeichen. In anderen Kategorien liegt es bei 100 Zeichen und wieder andere Kategorien machen hierzu keine oder widersprüchliche Angaben. Auch forcieren nicht alle Amazon Kategorien auf die gleiche Weise die Um- bzw. Durchsetzung der eigenen Richtlinien. Auf der sicheren Seite sind Sie auf jeden Fall, wenn Sie die von Amazon vorgegebenen Richtlinien umsetzen und einhalten. Und das sollten Sie unabhängig davon beherzigen, ob Ihre Kategorie nun diese Vorgaben macht oder nicht.

Zu lange Produkttitel könnten Amazon dazu veranlassen, Ihre Listungen gänzlich aus den Amazon SERPs zu unterdrücken. Sehen Sie in Ihrem ASC Konto für Ihre Amazon Listungen Meldungen wie Status: Inaktiv (blockiert)? Dies bedeutet, dass Amazon Ihre Listung aus irgendeinem Grund blockiert. Es könnte sein, dass Sie keine Berechtigung haben diesen Artikel zu listen. Es könnte auch bedeuten, dass irgendein Problem mit Ihrer Listung vorliegt, wie etwa Probleme bei Beschreibungen, Bildern etc.

Was nun, Produkttitel zu lang

Was passiert nun aber, wenn Ihre Produkttitel extrem lang sind und sie nicht unterdrückt sind? Sie können alles beim alten belassen und darauf hoffen, dass nichts passieren wird. Im schlimmsten Fall verlieren Sie wohlmöglich ein paar Tage an Verkäufen, wenn Ihre Listungen unterdrückt werden. Ein weit besserer Ansatz wäre, Ihre Suchbegriffe an die Stellen zu überführen, wo sie hingehören. Damit werten Sie Ihre Aufzählungen und Produktbeschreibungen entsprechend auf. Desweiteren verbessern Sie auf diese Weise gleichfalls die Gesamtqualität Ihrer Listungen entscheidend.

Oftmals wird das Konzept Suchbegriffe bei Amazon nicht bzw. nicht richtig verstanden und es wird auf viel zu viele dieser Suchbegriffe gesetzt. Wie können Sie die Produkttitel Ihrer Listungen mit 200 und mehr Zeichen korrigieren?

Via ASC könnten Sie hierzu wie folgt vorgehen:

(1) loggen Sie sich in Ihr ASC Konto ein und klicken Lagerbestand (Inventory).

(2) Klicken Sie Gesamter Lagerbestand (All Inventory).

(3) Über die Schaltfläche Bearbeiten (Edit) kürzen Sie den Produktname (Product Name) der ASIN auf weniger als 200 Zeichen und speichern die Änderungen.

ODER

(1) loggen Sie sich in Ihr ASC Konto ein und navigieren zu: Lagerbestand (Inventory) > Lagerbestand Lagerbestandsberichte (Inventory Reports).

(2) Laden Sie sich den Bericht Bericht zu aktiven Angeboten (Active Listings Report) herunter und filtern die Listungen entsprechend der Artikelbezeichnung.

(3) Übermitteln Sie die ASINs erneut als Lagerbestandstemplate, nachdem Sie die Artikelbezeichnung auf weniger als 200 Zeichen gekürzt haben.

Via AVC könnten Sie zu lange Produkttitel entsprechend wie folgt korrigieren:

(1) loggen Sie sich in Ihr AVC Konto ein und navigieren zu Berichte > Amazon Retail Analytics (ARA) (Reports > Amazon Retail Analytics).

(2) Wählen Sie Produktkatalog (Product Catalog). Laden Sie den Bericht herunter und filtern die Listungen entsprechend dem Produkttitel (Product Title).

(3) Übermitteln Sie die ASINs erneut via Ticket Kontaktieren-Sie-Uns, nachdem Sie den Produkttitel (Product Title) auf weniger als 200 Zeichen gekürzt haben.

Überprüfen und korrigieren Sie Ihre Produkttitel

Wenn Sie möchten, dass Ihre Produkte in den Amazon SERPs angezeigt werden (und davon ist auszugehen), überprüfen und aktualisieren Sie Ihre Listungen entsprechend. Warten Sie nicht darauf, dass Amazon Ihre Produkttitel kürzt, oder noch schlimmer, Ihre Listungen aus den Amazon SERPs entfernt. Seinen Sie proaktiv und nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Listungen zu optimieren.

Als Ergebnis könnten Amazon Kunden Ihr Produkt finden und Sie haben die Chance, einen Verkauf abzuschließen. Die Optimierung der Produkttitel Ihrer Listungen ist eine Schlüsselkomponente. Sie können Ihre Produkttitel aktiv kontrollieren und somit die Position Ihrer Produkte in den Amazon SERPs positiv beeinflussen.

Zum Schluss

Verbessern Sie Ihre Produkttitel, bevor Amazon es tut.

Wenn Sie Ihre Produkte auf Amazon listen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die Amazon Kunden bei der Suche nach Ihren Produkten unterstützen. Die Rechnung hierbei ist ganz einfach:

Wenn Amazon Kunden Ihre Produkte nicht finden können, dann können Amazon Kunden Ihre Produkte auch nicht kaufen.

Verkaufen auf Amazon birgt großes Potential aber auch ebenso große Risiken und Gefahren, die das Ansehen Ihrer Marke beschädigen können. Um und nachhaltig erfolgreich zu sein, bedarf es neben den oben angeführten Tipps freilich einer Vielzahl weiterer sowie kontinuierlich ausgeführter Maßnahmen.

Nehmen Sie sich die Zeit und entwickeln Ihre ganz eigene und individuelle Amazon Strategie. Diese Strategie sollte umfassend sein, um das zu schützen, was Sie mit so viel Einsatz an Zeit und Ressourcen aufgebaut haben.

Was unternehmen Sie, um die Produkttitel Ihrer Amazon Listungen zu optimieren?


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Erfolg mit Amazon?

Ich helfe Marken, das Beste aus ihrer Geschäftsbeziehung mit Amazon herauszuholen. Die einzige Frage ist, auch Ihrer Marke?

Amazon Navigator Alexander

Alexander hilft Marken und Herstellern, das Beste aus ihrer Geschäftsbeziehung mit Amazon herauszuholen. Mehr erfahren >

Alexander auf TwitterAlexander auf LinkedIn

Amazon Hilfe nötig?

Wenn Sie Hilfe bei den Amazon Themen brauchen, über die ich hier schreibe und bei meinen Mandanten erfolgreich umsetze, dann kommen Sie mit mir ins Gespräch.

Erfolg mit Amazon?

Ich helfe Marken, das Beste aus ihrer Geschäftsbeziehung mit Amazon herauszuholen. Die einzige Frage ist, auch Ihrer Marke?

Top