Optimierung Ihrer E-Commerce-Leistung mit der Liste Amazon Bestseller

In früheren Beiträgen habe ich erläutert, wie Sie Ihre Konkurrenten analysieren, aufstrebende Marken identifizieren und Produkttrends erkennen könnten. Heute schauen wir uns an, wie Sie die Anzahl der Drittanbieter in Ihrer Kategorie anhand der Amazon Bestseller ermitteln könnten. Außerdem erläutere ich, warum es wichtig ist, diese Drittanbieter im Auge zu behalten.

Wie Sie mit Amazon Bestsellern die Anzahl Drittanbieter Identifizieren

Erstanbieter gegen Drittanbieter

Will Ihre Marke auf Amazon verkaufen, dann müssen Sie sich entscheiden, ob Sie als Erstanbieter oder Drittanbieter (3P) auftreten möchten (oder so ähnlich).

Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Modellen ist, dass Sie als Erstanbieter eine Großhandelsbeziehung mit Amazon Retail eingehen. Auf der anderen Seite verkaufen Sie als 3P direkt an die Konsumenten über den Amazon Marketplace.

Um über den Amazon Marketplace zu verkaufen, können Sie als Marke Ihr eigenes Konto anlegen oder mit einem 3P als Partner arbeiten. Für Ihre Marke könnte es eine attraktive Option sein, Zugang zu den weltweit 300 Millionen aktiven Amazon Kunden zu erhalten. Folglich ist es nicht verwunderlich, dass die Anzahl der 3P fortlaufend anwächst.

Warum Drittanbieter eine Rolle spielen

Eine CfDH-Analyse ermittelt für April 2021 einen Anteil 3P unter den Amazon Bestsellern von 59 Prozent. In den Top-Kategorien Bekleidung, Uhren und Schuhe erreichten 3P folglich einen Anteil von jeweils über 70 Prozent.

Im Gegensatz dazu stehen die Kategorien Drogerie, Beauty und Garten in denen Erstanbieter die meisten Amazon Bestseller belegen.

Das stetig anwachsende Verkaufsvolumen bei den 3P ist ein Problem, das Ihre Marke nicht ignorieren sollte. Zuallererst stellt diese Tatsache eine klare Nachfrage auf Amazon dar. Und diese Nachfrage sollte Ihre Marke nicht ungenutzt vorbeiziehen lassen.

Und Zweitens könnte ein Kontrollverlust dahingehend eintreten, wie Ihre Marke auf der weltweit einflussreichsten Plattform für die Produktsuche präsentiert ist.

Amazon Bestseller mit Drittanbieter (3P)

Aus Sicht Ihres Konsumenten besteht die Wahl, direkt bei Amazon oder bei einem 3P zu kaufen. Je höher die Anzahl der 3P auf einer Produktlistung ist, desto mehr Optionen haben Amazon Kunden. Andererseits ist es dann ungleich schwieriger, das Einkaufswagen-Feld (Buy Box) zu gewinnen.

Anzahl Drittanbieter (3P) je Listung

Eine weitere CfDH-Analyse der Amazon Bestseller über Kategorien hinweg zeigt, dass es durchschnittlich 57 Angebote von 3P je Listung gibt. In wettbewerbsintensiven Kategorien wie Spielzeug kann diese Zahl auf 110 je Listung anwachsen und in der Kategorie Computer bis auf 106 steigen.

Zum Schluss

Amazon Bestseller Optimieren E-Commerce

Es spielt keine Rolle, ob Sie die Produkte Ihrer Marke über das Angebot eines 3P auf dem Amazon Marketplace anbieten oder direkt an Amazon verkaufen. Unbedingt wissen sollten Sie, wie der Verkauf Ihrer Produkte auf Amazon abläuft.

Mit den Amazon Bestseller-Berichten von CfDH könnten Sie folglich einen entscheidenden ersten Schritt zum Verständnis der 3P-Dynamik in Ihrer Kategorie unternehmen.

Abonnieren Sie unsere Amazon Bestseller-Berichte oder fordern Sie ein Erst-Gespräch an, um mehr über unsere Amazon-Analysen zu erfahren, einschließlich der Frage, wie wir Sie bei der Bewältigung der 3P-Herausforderung unterstützen könnten.

Wie lautet Ihr Hinweis zu den Amazon Bestseller Ranglisten auf dem Amazon Marketplace?

Alexander hilft Marken, das Beste aus ihrer Geschäftsbeziehung mit #Amazon herauszuholen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *