Bestellungen in Q4: Vorbereitung Ihres Unternehmens

Mit dem Q4 bei Amazon liegt die umsatzstärkste Zeit des Jahres vor uns. Prüfen Sie daher Ihre saisonalen Bestellungen und grundlegenden Betriebsabläufe, um das Beste im diesjährigen Q4 mit Amazon zu erreichen.

Ab Oktober beginnt Amazon wohlmöglich, zusätzlich zu Ihren regelmäßig geplanten Bestellungen größere Bestellungen aufzugeben, um auf Q4 vorbereitet zu sein. Diese Bestellungen orientieren sich bestenfalls an Ihrem regulären Versand- und Lieferfenster.

Bestellungen für Q4 verwalten

Teilen Sie Amazon so schnell wie möglich mit, wenn Sie die bestellte Stückzahl nicht versenden können. Lehnen Sie hierzu den entsprechenden Einzelposten aus Ihrer Bestellung ab.

Vor dem tatsächlichen Stornierungsdatum sendet Amazon ggf. eine Benachrichtigung zur bevorstehenden Stornierung per E-Mail, wenn das erwartete Liefer- / Versanddatum für die Produkte verstrichen ist und es den Anschein hat, als ob Amazon Ihre Produkte nicht erhält. Wenn Sie die betreffenden Produkte bereits versendet haben, stellen Sie sicher, dass der Einzelposten, für den das Risiko einer Stornierung besteht, in der Versandvorabmitteilung (Advanced Shipment Notification, ASN) aufgeführt ist. Falls dies nicht der Fall ist, übermitteln Sie die ASN erneut.

Wenn Amazon Ihnen an einem bundesweiten Feiertag eine Bestellung sendet, haben Sie ab Erhalt der Bestellung 48 Stunden Zeit, um Amazon Ihre Bestellbestätigung zu senden und zusätzliche Tage zum Versand- / Lieferfenster hinzuzufügen. Falls zwischen dem Start- und Enddatum eines Versand- / Lieferfensters ein solcher Feiertag liegt, fügt Amazon i. d. R. automatisch einen Tag zum Versand- / Lieferfenster hinzu, um diesem Umstand Rechnung zu tragen. Aus diesem Grund sind für diese Daten keine Lagerschließungen erforderlich.

Q4 Werbeaktionen und Amazon Advertising

Amazon hat in Q4 das größte Aufkommen an Amazon Kunden des Jahres. Nutzen Sie die Amazon Marketing-Werkzeuge, um Ihre Marke groß hervortreten zu lassen.

Werbeaktionen sind eine großartige Möglichkeit, die Rate Konversion zu steigern, das Einkaufswagen-Feld (Buy Box) zu gewinnen, die Nachfrage anzukurbeln und Artikel aus Überbeständen zu verkaufen. Werbeaktionen basieren auf Preisnachlässen für Amazon Kunden. Sie entscheiden, welche Werbeaktion Sie für Ihre Produkte durchführen möchten (Blitzangebote, Sonderangebote, Preisnachlässe, Amazon Business-Rabatte).

Amazon Advertising bietet eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten mit seinem Werkzeugkasten an Programmen mit Selbstverwaltung. Sie könnten folglich schnell Pay-per-Click-Anzeigen erstellen, um neue Kunden zu erreichen und die Verkäufe bei Amazon und Angebote zu fördern. Mit Amazon Advertising könnten Sie Ihre Produkte ganz oben in den Suchergebnissen der Amazon Kunden auftauchen und / oder durch Banner und Empfehlungen auf Amazon hervorstechen lassen.

Saisonale Angebote

Im Voraus genehmigte Empfehlungen zu Blitzangeboten können Sie in nächster Zeit akzeptieren. Navigieren Sie in Ihrem Vendor Central Konto entsprechend zu Marketing > Marketing-Empfehlungen. Prüfen Sie die Empfehlungen und akzeptieren Sie diese, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.

Ihre Bestellungen für genehmigte Aktionen löst Amazon vermutlich von Mitte Oktober bis Mitte November aus. Bei diesen Bestellungen verlängert Amazon normalerweise das Versand- oder Lieferfenster um einige Tage, damit Sie mehr Zeit für die Bearbeitung haben (oder so ähnlich).

Teilen Sie Amazon so schnell wie möglich mit, wenn Sie die Werbeaktion nicht unterstützen können. Lehnen Sie hierzu den entsprechenden Einzelposten aus Ihrer Bestellung ab und brechen Sie die Werbeaktion ab, wenn Sie die Produkte nicht mehr versenden können.

Katalog für Q4 auf dem neuesten Stand halten

Vergewissern Sie sich, dass die im Amazon Katalog hinterlegten Daten aktuell sind. Sie fragen, warum das wichtig ist? Amazon Kunden können informierte Kaufentscheidungen nur dann treffen, wenn Ihre Produkte angereichert mit exzellenten Informationen auf der Amazon Website verfügbar sind.

Aktualität Katalogdaten prüfen

Stellen Sie sicher, dass Sie umsetzbare Bestellungen erhalten. Überprüfen Sie hierzu Ihren Katalog regelmäßig, indem Sie wie folgt navigieren: Vendor Central > Berichte > Analytics. Hier finden Sie auch Verkaufsdaten zur Planung Ihrer Nachfrageprognose. Wenn Sie Korrekturen vornehmen müssen, navigieren Sie zu: Artikel > Katalog > Details bearbeiten. Amazon Kunden haben die Möglichkeit, Ihre Produkte auf Amazon zu bestellen, wenn Amazon der Meinung ist, dass Ihre Produkte auf dem Weg zu Amazon sind oder Amazon diese von Ihnen erhalten kann. Wenn sich der Status Lagerbestand Ihres Produkts geändert hat, teilen Sie Amazon dies so schnell wie möglich mit. Hierfür können Sie die Verfügbarkeitsfunktion unter Katalog > Verfügbarkeit aktualisieren oder den Prozess während der Bestätigung Ihrer Bestellung verwenden.

Q4 Bestellungen im Blick haben

In den letzten Monaten des Jahres platziert Amazon bei Ihnen die größte Menge an Bestellungen, die die Versandzentren so effizient wie nur möglich verarbeiten müssen. Wenn Sie die maximal mögliche Eingangsrate haben, hilft Ihnen das, Fehlmengen und / oder Ausgleichszahlungen zu vermeiden.

Sorgen Sie für einen effizienten Wareneingang Ihrer Lieferung bei Amazon, sind Ihre Produkte gleichzeitig schneller für die Amazon Kunden verfügbar.

Lösen Sie häufige Probleme im Empfangsprozess und klären, welche Probleme die effiziente Vereinnahmung Ihrer Lieferungen verhindern.

Bestellungen und Lieferungen überwachen

Unabhängig davon, ob Sie mit Collect oder Prepaid versenden, könnte es empfehlenswert sein, dass Sie sich aktiv um die Verwaltung Ihrer Transporte kümmern.

Prepaid

Transportdienstleister sollten Anliefertermine so früh wie möglich anfordern. Während der normalen Geschäftszeiten herrscht in den Logistikzentren sehr viel Betrieb. Daher können Ihre Transportdienstleister Anliefertermine schneller erhalten, wenn sie diese abends oder am Wochenende anfordern. Verpassen Sie den Termin um mindestens 30 Minuten, lehnt Amazon die Lieferung ab und zeichnet eine Ausgleichszahlung auf. Stellen Sie sicher, dass Ihr Transportdienstleister einen physischen Frachtbrief, die entsprechende(n) PRO-Nummer(n), die Amazon-Anlieferterminnummer (ISA-Nummer) und eine Liste der in der Lieferung enthaltenen Bestellungen hat, um zusätzliche Komplikationen zu vermeiden, wenn ein neuer Termin vereinbart werden muss.

Collect

Sofern Sie komplette LKW-Ladungen versenden: Teilen Sie Ihrem Transportdienstleister mit, dass Abholungen am Wochenende erfolgen können, wenn möglich, sobald Sie für Ihre Sendung ein Angebot übermittelt haben. Auf diese Weise kann der Transportdienstleister einen Termin im Logistikzentrum akzeptieren, bei dem eine Abholung am Wochenende erforderlich ist. Dies kann das Risiko einer Verzögerung bei der Abholung verringern. Um Verzögerungen zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie die Anfrage mindestens 24 Stunden vor dem Bereitstellungsdatum senden.

Zum Schluss

Amazon Q4 Bestellungen: Commitment Ihres Unternehmens

Abgesehen von den Richtlinien für Werbeaktionen und Hochsaison gelten diese Praxis-Tipps für das ganze Jahr. Insbesondere während der Hochsaison in Q4 sind sie jedoch besonders wichtig.

Wenn Sie Fragen haben, finden Sie auf den Hilfeseiten in Ihrem Amazon Vendor Central Konto weitere Informationen zu den Amazon Richtlinien, Prozessen oder Optionen zur Selbstverwaltung. Dort können Sie auch kleine Schulungen starten, in der Hilfe suchen oder Formulare und das Vendor Manual herunterladen.

Und wenn das nicht ausreichend ist, unterstütze ich Sie, auf Kurs zu bleiben. Damit Sie auf Amazon erfolgreich werden und bleiben!

Wie lautet Ihr Tipp zu den Amazon Bestellungen in Q4?

Seit 2014 trägt das Centrum für Digitales Handeln (CfDH) mit seinem Gründer Alexander Dominguez dazu bei, das Geschäft von Unternehmen im digitalen Umfeld einfacher zu gestalten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *