Schwungrad Suche optimiert Amazon Rang

Erfahren Sie, was zu tun ist, um das Amazon Schwungrad Suche zu verstehen und zu beeinflussen. In der Folge könnten Sie das Geheimnis ergründen, auf welchem Weg Ihre Produkte zu einem der Top-Ergebnisse in der Amazon Suche aufsteigen könnten.

Wir alle wissen, dass Google SEO eines der zentralen Werkzeuge eines jeden Unternehmens ist. Und es ist ebenfalls wahr, dass Sichtbarkeit alles ist und Google SEO eine leistungsstarke Möglichkeit ist, Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Aber für Hersteller ist die Bedeutung von Google SEO wohlmöglich überbewertet.

Ein hohes Ranking bei Google ist in Ordnung und gut. Es kommt jedoch noch immer selten vor, dass Verbraucher Produkte direkt beim Hersteller kaufen. Tatsächlich überspringen 53 % der Online-Konsumenten Google vollständig und gehen direkt zu Amazon, um zu finden, wonach sie suchen.

Machen Sie sich also keine Sorgen um den Rang Ihrer Suche auf Google. Optimieren Sie stattdessen Ihre Position auf den Amazon Suchergebnissites (SERP, Search Engine Result Page). Aus unterschiedlichsten Analysen ist bekannt, dass 81 % der Amazon Kunden, nie über die erste SERP hinauskommen.

Stattdessen klicken 64 % der Amazon Kunden auf eines der Top-Ergebnisse in der Amazon Suche. Daher nutzen wir heute die Gelegenheit, um Ihnen zu zeigen, wie Sie effektiv um einen besseren Rang in der Amazon Suche konkurrieren und Ihr Schwungrad Suche in Gang setzten könnten.

Die richtigen Hebel ziehen und das Schwungrad Suche antreiben

Sofern Sie es noch nicht wissen, die Geheimwaffe bei Amazon lautet Schwungrad. Das Amazon Schwungrad ist das bestimmende Konzept der Betriebsstrategie des Unternehmens. Niedrigere Preise führen zu mehr Traffic (Kundenaufkommen), was zu mehr Verkäufen führt.

Mehr Verkäufe führen zu mehr Drittanbietern, was es Amazon ermöglicht, mehr Provisionen abzurechnen und die Effizienz bei den Gemeinkosten zu erhöhen. Mehr Effizienz ermöglicht es Amazon, die Preise zu senken … und so weiter, und so weiter.

Es braucht etwas Energie, um das Schwungrad Suche in Gang zu setzen. Aber sobald es sich dreht, ist es relativ einfach, den Schwung aufrechtzuerhalten. Je schneller sich Ihr Schwungrad Suche dreht, desto höher ist Ihr Rang in der Amazon Suche. Schauen wir uns also die 4 Hebel an, die Sie ziehen könnten, um das Schwungrad Suche anzutreiben und Ihren Rang in der Amazon SERP zu verbessern.

4 Hebel bringen Amazon Schwungrad Suche in Gang

1 Relevanz

Suchbegriffe und Inhalte verbessern, um die richtige Zielgruppe anzusprechen

Genau wie bei der traditionellen Suchmaschinenoptimierung sind Inhalte und Suchbegriffe bei der Amazon Suche der König. Gleichwohl funktionieren die Strategien, die auf Google gut sind, möglicherweise nicht auf Amazon. Ebenso wie Sie Ihre Marke je nach Zielgruppe unterschiedlich vermarkten, müssen Sie Ihre Inhalte an die Nutzung der Suche durch die Amazon Kunden anpassen.

Eine Mutter, die auf Google sucht, könnte beispielsweise fragen: [Warum schläft mein Kind nachts nicht durch?]. Entsprechend würde die Mutter auf Amazon vermutlich gezielt und explizit [Nachtwindeln] suchen.

Es existiert eine Varianz von 60 % in der Häufigkeit bestimmter Suchbegriffe zwischen Amazon und Google. Folglich ist es wichtig, dass Sie Ihre Inhalte basierend auf jenem Suchbegriff optimieren, nach dem Ihre Amazon Kunden suchen.

2 Traffic

Amazon Advertising nutzen, um mehr Amazon Kunden anzuziehen

Mit Amazon Advertising können Sie bspw. mithilfe von Platzierungen oberhalb der Suche (Sponsored Brands-Anzeigen) punkten. Und mit Sponsored Products-Anzeigen (erscheinen auf Produktdetailsites und ermöglichen temporäres Ranking in den Suchergebnissen) könnten Sie exakt auf bestimmte Suchbegriffe abzielen.

Bei effektiver Nutzung könnten Sie im Verlauf dieser Marketingkampagnen mehr Traffic (Amazon Kunden) auf Ihre Produktdetailsites (Product Detail Page, PDP) lenken. Folglich könnten Sie Ihren Rang in der Amazon SERP verbessern und wiederum mehr Traffic generieren. Ihr Schwungrad Suche könnten Sie entsprechend in Gang setzen.

Ein Mandant, sah zum Beispiel, wie ein Produkt vom Amazon Bestseller-Rang 70.000 auf den Amazon Bestseller-Rang 20.000 und von SERP 4 auf SERP 1 der Amazon Suche gestiegen ist, was zu einem ROI von 2.600 % führte!

3 Konversion

Amazon Kunden laufend informieren, um Absprungrate zu senken

Die Kennzahl Konversion ist wichtig für den Suchalgorithmus von Amazon. Der Prozentsatz Amazon Kunden auf Ihrer PDP, die kaufen, sagt Amazon viel über den Wert Ihres Produkts und das Kundenerlebnis aus, das Sie bieten.

Einer der Hauptgründe, warum Amazon Kunden einen Kauf nicht abschließen, ist schlicht: es lagen nicht genügend Informationen vor.

Stellen Sie sicher, dass Sie genügend informative Aufzählungspunkte, hochauflösende Produktfotos, detaillierte, qualitativ hochwertige Inhalte und Beschreibungen sowie positive Kundenbewertungen auf Ihrer PDP vorhalten.

Und vergessen Sie nicht, sicherzustellen, dass Ihre Produkte verfügbar und auf Lager sind. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie auf Lager bleiben, lesen Sie bitte unseren Artikel Verfügbarkeit: Abverkäufe auf Amazon steigern.

4 Umsatz

Werbeaktionen nutzen, um Verkäufe zu steigern

Auch wenn Ihr langfristiges Ziel eine nachhaltige Umsatzsteigerung ist, können kurzfristige erhöhte Verkaufszahlen Ihnen dabei helfen, dorthin zu gelangen.

Aufgrund der Funktionsweise des Schwungrad Suche könnte selbst eine kleine Steigerung des Umsatzes, gleichgültig wie kurz dieser auch ausfallen mag, Ihren Rang in der Amazon SERP verbessern. Folglich könnte sich Ihr Schwungrad Suche weiter beschleunigen, was wiederum mehr Traffic für Ihre Produkte bedeutet.

Durch den strategischen Einsatz von Amazon Werbeaktionen können Sie beeinflussen, wie weit oben Sie in der Amazon Suche erscheinen. Gleichfalls beeinflussen Sie, auf wie viele Suchbegriffe Ihre Artikel in den Suchergebnissen ansprechen.

Einer weiterer unserer Mandanten hat beispielsweise im Juli eine Gutscheinaktion für alle Artikel seiner Marke durchgeführt. Über einen Zeitraum von zwei Wochen führte diese Taktik zu einer Verbesserung des Ranges in der Amazon SERP um 10 % innerhalb von Suchbegriffen, deren Artikel bereits auf den ersten 3 SERP erschienen. Darüber hinaus stieg die Gesamtzahl der Suchbegriffe (bei denen Produkte auf den ersten 3 SERP auftauchte) um über 9 %.

Zum Schluss

Schwungrad Suche optimiert Amazon SERP Rang

Nutzen Sie diese 4 Hebel orchestriert, um das Amazon Schwungrad Suche zu verstehen und zu beeinflussen. Folglich ergründen Sie das Geheimnis, wie Sie Ihre Produkte zu einem der Top-Ergebnisse in der Amazon Suche machen könnten.

Es kostet etwas Mühe, das Schwungrad Suche in Gang zu bringen, aber sobald es sich zu drehen beginnt, stellen Sie schnell fest, dass es umso einfacher ist, in Bewegung zu bleiben, je mehr Sie in den Aufstieg investieren.

Hebel, die den Rang Suche auf Amazon verbessern:

  • Relevanz: Verbesserung Suchbegriffe und Inhalte (um die richtige Zielgruppe anzusprechen)
  • Traffic: Amazon Advertising nutzen (um mehr Amazon Kunden anzuziehen)
  • Konversion: Amazon Kunden auf dem Laufenden halten (um die Absprungrate zu senken)
  • Umsatz: Werbeaktionen nutzen (um Verkäufe zu steigern)

Um die neuesten und genauesten Brancheneinblicke und -berichte zu erhalten, lesen Sie unsere Artikel und folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und Xing.

Wie lautet Ihr Hinweis zum Schwungrad Suche auf Amazon?

Seit 2014 trägt das Centrum für Digitales Handeln (CfDH) mit seinem Gründer Alexander Dominguez dazu bei, das Geschäft von Unternehmen im digitalen Umfeld einfacher zu gestalten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *